Samstag, 27. April 2013

Tutu Forum ohne Tutu, ueberlegene Deutsche Igenieurskunst ohne Designpreis und eine Rucksackluege

Hallo Freunde,

jetzt habe ich mich eine ganze Weile nicht mehr gemeldet, dass lag wohl daran das hier echt eine Menge los war. Sorry an alle denen ich nicht zurueck geschrieben habe, das wird alles nachgehohlt wenn ich aus den Ferien wieder da bin.
Es geht ziemlich auf Term Ende zu, dementsprechend viel war hier los.
Wo soll ich anfangen?
Wir waren auf einem Klettertrip in South Africa und es war einfach unglaublich genial. Das Tal ist U-foermig und der Pfad zu den Kletterstellen ziemlich hoch. Wenn man dann doch mal eine Wand bezwungen hat darf man einen unglaublichen Blick geniessen.
Wir sind also 4h bei 30Grad geklettert, dann kam es wie es kommen musste und es fing an zu Hageln und zu Gewittern.
Der Pfad ist ziemlich schmal, auf der einen Seite geht es runter, auf der anderen Seite gerade hoch. Wir, dass sind Sisko aus Swasiland, Phillip mein Co-Year aus Bayern (exotisch was?) und ich waren ein bisschen zurueckgegangen und deswegen nicht bei den anderen. Der einzige Unterschlupf war ein kleine Einbuchtung in vielleicht 2m Hoehe. Als wir dann dort angekommen waren stellten wir fest das es nicht all zu viel hilft, Wind sei Dank. Gluecklicherweise sind wir bevor wir voellig durchnaesst waren auf die Idee gekommen Jacken und T-Shirts aus zuziehen damit wir dann danach trockene Klamotten haben. Es war einfach ein ziemlich witziger Augenblick, im Hagel oben ohne auf einem Felsen zu stehen, zu diskutieren ob das Wasser naeher kommt und wenn wir zuerst essen werden falls wir hier bleiben muessen und Chaising the Sun zu singen.
Ich weiss, ihr bebt gerade alle vor Spannung ob ich ueberlebt habe oder nicht. Ich ueberlege ob ich die aufloesung im naechsten Blog geben sollte.
Ziemlich witzig war auch der Papierflieger Wettbewerb. Es ist genau das wonach es klingt. Einige Leute haben das hier ueberraschend ernst genommen und wirklich lange darueber nachgedacht und gebastelt und probiert. Es gab schliesslich Kuchen zu gewinnen. Zuckermangel bringt die Leute dazu alles zu machen.
Machen wir es kurz, das deutsche IB1 Team (Stella und ich) haben gewonnen. Mit einem nassen Papierball. Glaubt es oder nicht, man kann die Dinger unglaublich weit schmeissen wenn man sie im Wasser liegen laesst. Deutsche Ingenieurs Kunst.  Den einzigen Preis den wir nicht gewinnen konnten war Design. Warum? Man weiss es nicht.
Ich muss gestehen, das war ein bisschen dreist.... aber witzig.
Debatting wird besser, wir haben letztes mal ziemlich deutlich gewonnen, was aber vor allem an einem ziemlichen Patzer des dritten Redners lag. Wir haben ihn so lange mit Fragen bombardiert bis er sagte das Nord Korea seine Massenvernichtungswaffen gar nicht abfeuern kann, wenn wir bei Nacht angreifen. Nicht gut. Und unser naechster Sprecher war Vize-Weltmeister und hat das so unglaublich ausgeweidet. Das war dann noch schlechter.
Heute war UWC-Day und es war einfach unglaublich. Wir sind frueh aufgestanden und haben Kaesespaetzle fuer unseren Stand gemacht, ich und Julian haben ausserdem noch Bierball mit Alkoholfreiem gespielt.
So unglaublich viele Nationen, manche in Trachten, die meisten hinter Staenden mit Essen aus aller Welt. Ich bin so voll wie selten zu vor. Selten. Nicht nie. (Gruesse an Oma :D)
Es gab ein paar richtig gute Tanz performances, in der letzten haben sich die Tanzgruppen (verschiedene traditionelle Taenze, von Schottisch ueber Indisch bis zu Swasis, Tango, Stomp, Ballet, Hip-Hop und Conemprary dance) immer wieder abgewechselt, weg, zur Musik der anderen  oder miteinander getanzt.
Die meisten werden es schon gehoert haben, Desmond Tutu ist im Krankenhaus und konnte deshalb nicht kommen. Das Forum zu dem auch ich eingeladen war (ich habe keinen Plan warum) war trotzdem ganz gut, seinen Platz hat ein Freiheitskaempfer, Minister, UNESCO Mitarbeiter, Revolutionaer und was weiss ich noch alles aus Moz eingenommen.

Ja, jetzt sind bald Ferien. Tickets sind gebucht, Wanderschuhe geputzt und Rucksack gepackt*, morgen geht es zusammen mit Diana aus den Vereinigten Staaten nach Cape Town. Ich weiss noch nicht genau wie lange ich dort bleibe, dass haengt vor allem auch damit zusammen wie viel ich zu tun habe.
Danach gehts nach New-Castle zu Siyabonga, einem guten Freund von mir. Er hat es nicht leicht seine Kultur zu vertreten. Er ist Zulu, ich weiss nicht wer die Jungs noch aus Ur-alten Britischen Filmen und Romanen kennt.
Dort kommen sie immer mal vor weil die Briten ziemlich geschockt waren das die Jungs mit Speeren gegen Gewehrschuetzen gewinnen. Das Problem ist, dass Siya relativ klein ist. Zulu sind schwarze Spartaner, ein kleines Kind wird getoeten. Ich glaube es ist ziemlich schwer unter diesen Umstaenden die Bewahrung der Kultur zu fordern.
Ich bin ein bisschen froh das jetzt Ferien sind, aber ich glaube ich werde einige Sachen echt vermissen.
Kaffee mit Torunn und Kaina, debattieren mit Tatenda, kochen mit einfach allen, rassistische Witze erzaehlen ohne das es einem uebel genommen wird kurz, das Leben auf dem Campus.
Ich wuensche euch eine wunderbare Zeit.
Ich stehe immer noch unter dem Einfluss eines 10 Stunden Herr der Ringe Marathons, darum:


Es ist eine gefaehrliche Sache aus der Tuer zu gehen. Wenn man nicht auf seine Fuesse achtet kann man nicht wissen wohin sie einen tragen.


*Der Rucksack ist noch nicht gepackt. Ist aber als Stilmittel (klimaxartige Struktur ) trotzdem ganz schoen


3 Kommentare:

  1. jiotv play apk download allows you to watch Live TV channels & past 7 days programs on any device, anytime.

    AntwortenLöschen
  2. Google PhotoScan photos using your smartphone’s camera in a way that eliminates glare and shadows to improve overall quality, the company says. It will also automatically crop out edges, like the white border of a Polaroid shot.

    AntwortenLöschen
  3. Norton Antivirus is now also available on MAC. You can protect your MAC operating system with Norton Antivirus. Norton customer support

    AntwortenLöschen